Chronologie 2003

03./04. Mai - Ausstellung im Verkehrsmuseum Dresden

Im Verkehrsmuseum Dresden werden zwei große Geburtstage gefeiert . Die Polizeidirektion Dresden stellte sich zu ihrem 150. Jahrestag vor und das Verkehrsmuseum holte seinen 50.Geburtstag nach, der im vergangenen Jahr wegen der Flutkatastrophe ausgefallen war. Im Rahmen des Museumsfestes (freier Eintritt) kamen 12 000 Besucher. Wir haben uns an dem Rahmenprogramm mit einem repräsentativen 12qm großen Gartenbahn-Modul beteiligt.
Die Kötzschbach-Anlage

nach oben


25. Mai - 40 Jahre MEC

Wir begehen unser "echtes" 40-jähriges Jubiläum. Diesem Ereignis hatten wir bereits unsere Ausstellung im November 2002 gewidmet. Aber heute haben wir unseren Festtag mit einem abwechselungsreichen Programm würdig begangen.
Die Höhepunkte waren:
Die Gartenbah der Familie Clausnitzer

nach oben


05. September - Ausflug der Jugendgruppe

Unsere Jugendgruppe besucht die Gartenbahnanlage unseres Modelbahnfreundes Wolfgang Paul in Radebeul - Naundorf. Nach den anstrengenden Bauabenden für den Bau der neuen H0 - Spielanlage in Vorbereitung der diesjährigen Weihnachtsausstellung, war der Fahrnachmittag bei herrlichem Wetter eine schöne Abwechselung.

nach oben


15.-23. November - Die Züge rollen

Die traditionelle Ausstellung war ein großer Erfolg. Mit weit mehr als 5000 Besuchern haben wir in unserem Vereinshaus einen neuen Rekord erreicht. Die Ausstellungsphilosophie, Neues mit Traditionellem zu verknüpfen, hat sich bewährt. Die Modellbahn, die Geschichten erzählen kann, faszinierte alle Besucher. In diesem Jahr drehten sich die 18 Erzählungen um Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten der schienengebundenen Verkehrsmittel rechts und links der Magistrale Dresden - Decin. So konnte man die Kirnitzschtalbahn in der einen Szene und die Züge der Strecke Heidenau - Altenberg in einer anderen Szene bewundern, oder man wurde an die verschiedenen Triebwagen der ÖBB und der DR erinnert, die wechselseitig die Traktionsleistungen des Vindobonas übernommen hatten.

Nach einer kleinen Verschnaufpause, stellen wir uns den Anforderungen der nächsten Ausstellung. Die H0e - Segment Anlage muss weiter ausgebaut und fahrfertig gemacht werden. Das nächste Kapitel der sprechenden Modellbahn ist bereits formuliert !

nach oben