Chronologie 1995 bis 2002

1995

Wir übernehmen von dem Modellbahnclub Weinböhla die modulare HO - Anlage, da dieser Club seine Tätigkeit eingestellt hat. Er hat die Anforderungen der Wende nicht meistern können.

nach oben


November 1996

Mit der "neuen" HO - Anlage und der traditionsreichen Gartenbahn gestalten wir in zwei Etagen des Vereinshauses wieder eine Ausstellung, die unserem langjährigen Profil entspricht.
Die H0-Anlage

nach oben


November 1997

Die nunmehr traditionsgemäß in der Bußtag-Woche stattfindende Ausstellung des Clubs wird zu einer festen Adresse. Wir zeigen diesmal in der Spur II m das Motto "150 Jahre Eisenbahnen in der Schweiz".
Die Gartenbahn-Anlage

nach oben


November 2000

Die vom Modellbahnclub Weinböhla übernommene HO-Anlage ( zweigleisige Hauptbahn mit abzweigender Nebenbahn) wird schrittweise umgestaltet und steuerungstechnisch auf den neuesten Stand gebracht. Auf der Demo - Anlage führen wir eine Zugparade "en miniature" unter dem Motto "80 Jahre Deutsche Reichsbahn" vor.
Der VT 18

nach oben


November 2001

Wir haben unser persönliches Outfit anlässlich der Ausstellungen in eine schmucke Weste gepackt . Damit wollen wir auch unser Zusammengehörigkeitsgefühl und gemeinschaftliches Handeln demonstrieren. Erstmalig haben wir in der Ausstellung auch kleine Heimanlagen in verschiedenen Spurweiten gezeigt.
Das neue Outfit des MEC Radebeul

nach oben


Dezember 2001

Wir können wieder feiern.
Jahresabschluss mit dem Traditionszug der Traditionsbahn Radebeul - Ost - Radeburg.
Weihnachtsfeier 2001

nach oben


2002

Wir sind schon wieder das zehnte Jahr im Vereinshaus und konzentrieren uns auf die Vorbereitung der Jubiläumsausstellung. Wie die Besucherzahlen zeigen, findet unsere freiwillige Arbeit die Anerkennung eines breiten Publikums. Unseren Zuschauern fühlen wir uns auch weiterhin durch interessante und niveauvolle Ausstellungen verpflichtet.
Besucherzahlen 2002

nach oben