Chronologie 1974 bis 1984

November 1974

Plakat

nach oben


1975

Die Arbeitsgemeinschaft konnte Prof. Dr.-Ing. Kurz als Mitglied in ihre Reihen aufnehmen. Der als "Modellbahn-Professor" in die gesamtdeutschen und internationalen Modellbahn-Annalen eingehen konnte und mit seinen Ideen, Kontakten und "Besitztümern" unser Clubleben wesentlich bereichert und beeinflusst hat.
Prof. Dr.-Ing. Kurz

nach oben


Mai 1975

Wir waren Gäste des Eisenbahnjubiläums 100 Jahre Flöha – Pockau-Lengefeld – Marienberg – Reitzenhain.
Prof. Dr.-Ing. Kurz

nach oben


Mai 1979

Die diesjährige Exkursion führt uns zum Jubiläum "100 Jahre Elektrische Lokomotiven", das in Dessau als Volksfest gefeiert wurde.

nach oben


November 1979

Dritte Modellbahnausstellung der Arbeitsgemeinschaft. Aus den bedeutenden Beständen unseres Mitgliedes Prof. Kurz und als Ergebnis einiger Umfragen unter Modellbahnfreunden im sächsischen Raum zu nachnutzbarem Gleis- und Fahrzeugmaterial in der Spur 0 gelang es uns, eine größere betriebsfähige Spur 0 – Anlage (Dreileiter-System) im Foyer des Klubhauses nach dem Motiv "Die gutbürgerliche Stube" aufzubauen. Diese Anlage war neben der bewährten und erweiterten H0-Anlage in unseren AG-Räumen im Dachgeschoss ein Publikumsmagnet. Aber auch die Weihnachtspyramide, in der Fahrzeuge aller Spurweiten von Spur N bis Spur 1 ihre "Runden drehten" erwies sich als originelle Idee. Auf dieser fundamentalen Idee beruhen die späteren Demonstrationsanlagen.
Die Weihnachtspyramide

nach oben


1981/1982

Jährliche Ausstellungen, in denen wir durch die Kombination unserer stationären H0-Anlage und einer thematischen Ergänzung in größeren Spuren (Spur 1, 0, 0m und 0e) den Besuchern die technischen Aspekte der Firmen Märklin, Bingen und Märklin-Minex, für die es in der DDR keine vergleichbare Produktion gab, nahe brachten.

nach oben


26.02. bis 06.03. 1983

Ausstellung zum 20. Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft.
Spezialthema: Geschichte der E-Lokomotiven

nach oben


09.09. bis 11.09. 1983

7. Modellbahnausstellung
Wir waren als AG 3/18 des Deutschen Modelleisenbahn-Verbandes Gastgeber des DDR Vorausscheides zum Internationalen Modellbahnwettbewerbs, der alljährlich von dem Verband Europäischer Modelleisenbahn-Clubs (MOROP) durchgeführt wird. Das ermöglichte uns, im Rahmenprogramm der Ausstellung die Exponate und vor allen Dingen die Preisträger des Wettbewerbs im Original zu präsentieren.

nach oben


März 1984

Wir nehmen an den Veranstaltungen anlässlich des Jubiläums "70 Jahre Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) Meiningen" teil.

nach oben